Luna & the fathers

"eine musikalische Reise, die traditionellen Vorstellungen von Gender und Rollenbildern endgültig die Stirn bieten soll."

Mit ihrer Debütsingle „Warm Rain“ stellen Luna and the Fathers - ein kürzlich gebildetes Indie-Folk-Trio aus Hamburg, ihre kommende EP „Emilia“ vor. Schon vor Entstehung der Band war Leadsängerin Luna, die in einem recht kleinen Dorf in der Näher von Hannover aufwuchs, unter dem Namen Desmond Lewis unterwegs und begann ein musikalisches Netzwerk im Raum Hamburg aufzubauen. Sie trat bereits als Supportact für große deutsche Acts wie „JORIS“ auf.

Als die Anzahl an Veranstaltungen im Frühjahr 2020 aufgrund der Corona-Situation zurückging, entschied sie sich zwei ihrer besten Freunde, Bassist und Sänger Mario Kolbe und Schlagzeuger Marcus Theilmann, mit in das Projekt zu holen.

Nur einige Monate später, als die drei im Dezember 2020 eine 5-Track-EP aufnahmen und erste Vorkehrungen für deren Release planten, outete Luna sich als trans*. Sie änderte ihren Namen (von Desmond zu Luna) und ließ ihr Soloprojekt zu einer Band werden. Das Trio einigte sich schnell auf dessen neuen Namen - Luna and the Fathers.

Die Debütsingle „Warm Rain“ ist eine Art Entschuldigung an all die Menschen, mit denen man gerne mehr Zeit verbringen möchte, obwohl der Lauf des Lebens es nicht zu ermöglichen scheint; Ein Problem das, besonders in der aktuellen Zeit, nicht wenigen bekannt sein sollte.

  • Spotify
  • Facebook
  • Instagram